InterDive Frankfurt 2020 vs. Boot 2020

Es spricht natürlich nichts dagegen, eine neue Messe, rund um das Tauchen und Reisen ins Leben zu rufen, was wir allerdings nicht nachvollziehen können ist, dass diese Messe zeitgleich zur Boot geplant wurde. Die InterDive in Frankfurt findet vom 15.01. bis 19.01.2020, Messe Frankfurt, Halle 11.1 statt. Damit ergibt sich eine Überschneidung mit dem Start der Boot 2020 in Düsseldorf vom 18.01. bis zum 26.01.2020, die neuerdings mit einer größere Präsentationsfläche für die Tauchbranche in den Hallen 11 und 12 geplant ist.

In dieser Überschneidung der beiden Messen sehen Vera und ich nur Nachteile. Wir bedauern es sehr, dass sich viele, vor allem kleine Aussteller für eine der beiden Veranstaltungen entscheiden müssen. Leider fällt dadurch ein lieb gewordener Tummelplatz weg, an dem sich viele Freunde und Bekannte seit Jahren regelmäßig treffen konnten. Es verschwindet eine Plattform um Neuigkeiten auszutauschen, gemeinsam Reisen zu planen oder einfach nur ein Bier zusammen mit vielen Freunden zu trinken und zu klönen. Sehr schade, denn die Boot war bisher auch immer ein Synonym für „socialising“ .

Mit dem Startdatum der Interdive am 15.01.2020 wird einigen Ausstellern, die zuvor auf dem Salon de la Plongée vom 10.01. bis 13.01.2020 in Paris ihren Messestand aufgebaut haben, kaum Zeit bleiben rechtzeitig nach Frankfurt umzuziehen.

Der für die InterDive gewählte Standort Frankfurt mag aufgrund der Erreichbar für ein internationales Publikum von Vorteil sein, bedeutet aber für das riesige Einzugsgebiet Ruhrgebiet und Köln, den Westen und Norden Deutschlands, sowie für Holland eine deutlich längere Anreise und eventuell zusätzlich anfallende Übernachtungskosten.

Die Boot ist zudem eine seit 50 Jahren etablierte Messe mit einem sehr großen Bekanntheitsgrad, einem riesigen Werbebudget und vielen Berichten in Rundfunk, TV und Presse. Plakate hängen bei uns an jeder Ecke.

Vera und ich haben uns deshalb definitiv entschieden, dass wir zusammen auf der Boot 2020 arbeiten werden. Dabei spielt auch die kurze Anreise von Dortmund nach Düsseldorf eine Rolle. Frankfurt würde für uns bedeuten, dass wir eine Anreise von mindestens 2.5 Stunden, sowie überteuerte Hotelzimmer während der Messe in Kauf nehmen müssten.

Beste Grüße und bis zur Boot 2020,
Micha & Vera